Lederpflege bei der Wehrmacht

Infos zu Waffen, Soldaten und Fahrzeugen dieser Truppengattung etc.

Moderator: Schmidt

von Weserkavalleristin » 31.03.2019, 20:39

Hallo!

Durch meine Interessengebiete werde ich immer wieder mit alten Lederteilen konfrontiert und habe dann bei einem Veteran nachgefragt, wie das Leder damals gepflegt wurde. Tatsächlich war seine Antwort sehr simpel, die betroffenen Teile wurden wohl mit klassischer Sattelseife gereinigt und später mit (ungesalzenem!) Schweinefett eingerieben. Zumindest soll das wohl bei der Kavallerie und der berittenen-/bespannten Artillerie so gemacht worden sein. Auf jeden Fall ist das sicherlich ganz gut umsetzbar und auch nicht so kostenintensiv.

Womit pflegt ihr eure Ausrüstungsgegenstände aus Leder? Hat noch jemand von einer anderen Methode zur Lederpflege, die damals gängig war, gehört?
"Reserve hat Unruh!"
Weserkavalleristin
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.03.2019, 17:27

von Rister » 02.04.2019, 10:16

Hallo Weserkavalleristin,
willkommen hier im Forum.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Tapir Lederöl für trockenes sprödes Leder sehr eignet, da es wie von einem Schwamm aufgesogen wird. Lederfett und Vaseline nur erwärmt (flüssig).


KG Rister
Benutzeravatar
Rister
Gefreiter
Gefreiter
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2019, 11:35
Wohnort: bei Ahrensburg

von Schmidt » 10.04.2019, 19:41

Hallo,

zu regelmäßigen Pflege sollte man auf jeden Fall Lederfett verwenden.
Wenn das Leder nicht gepflegt wird, bilden sich recht schnell Risse.
Sollte also auf jeden Fall regelmäßig gemacht werden.
Schmidt
Unteroffizier
Unteroffizier
 
Beiträge: 10
Registriert: 27.01.2019, 11:21
Wohnort: Ratzeburg

von Weserkavalleristin » 16.04.2019, 14:35

Hallo und herzlichen Dank euch!

Meinen Armeesattel M25, der überigens noch ganz aktiv fast täglich seinen Dienst tut -und das im Alter von fast 80 Jahren- pflege ich eigentlich auch mit "modernen" Mitteln. Das klappt auch ganz gut. Trotzdem habe ich vor, bei Gelegenheit auch mal die zeitgenössische Pflege auszuprobieren.
"Reserve hat Unruh!"
Weserkavalleristin
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.03.2019, 17:27


Zurück zu Deutsche Wehrmacht - Infanterie

cron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste